​Kloster-Workshop 2

Grundkurs Meditation & Achtsamkeit im Kloster

​​Lerne Schritt für Schritt zu meditieren. Am Ende des Kurses wirst Du selber ohne Hilfsmittel in der Lage sein, zu meditieren und Achtsamkeit in Deinem Leben zu praktizieren. Das macht Dich nicht nur widerstandsfähiger und gelassener in schwierigen Situationen sondern Glück und innere Freude werden sich einstellen.

Voraussetzungen

​Es bedarf keiner großartigen Voraussetzungen, um an diesem Grundkurs teilzunehmen. Er ist dafür gedacht, absolute Unerfahrene, was Meditation und Achtsamkeit angeht, an das Thema heran zu führen. Darum sind keine Vorerfahrungen nötig. Allerdings gibt es andere Voraussetzungen zur Teilnahme, mit denen Du einverstanden sein solltest:

  • ​Der überwiegende Teil des Workshops, auch die Mahlzeiten, findet im Schweigen statt - sich darauf einzulassen ist eine Grundvoraussetzung zur Teilnahme
  • Verzicht auf alkoholische Getränke und sonstige Drogen während des Workshops
  • Respekt und Rücksichtnahme den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gegenüber

Inhalte des Grundkurses

​​​Der Grundkurs beginnt am Freitagnachmittag und Endet am Sonntagnachmittag. Hier findest Du die Inhalte des Kurses:

  • ​Sitzmeditation
  • Bodyscan
  • Gehmeditation
  • Achtsamkeit in Alltagssituationen (Essen, Zähneputzen, tägliche Dinge verrichten...)
  • Schweigen
  • Spaziergänge in der Natur

​Wir werden mit kürzeren Meditationseinheiten beginnen und dann nach und nach die Länge etwas ausdehnen. Das machen wir so, dass alle "mitkommen", hab bitte keine Sorge. Bitte lies Dir auch den allgemeinen Teil zum Thema Achtsamkeit und Meditation durch, um einen noch etwas besseren Eindruck davon zu bekommen, worum es geht.

Kosten & Informationen

Das Honorar für das volle Workshop-Programm von Freitag bis Sonntag findest Du auf der Einstiegsseite für die offenen Workshops. Nicht enthalten im angegebenen Preis sind Deine Kosten für An- und Abreise sowie die Kosten für Deine Übernachtung und Verpflegung im Kloster. Diese variieren von Kloster zu Kloster. Mehr zu diesen Kosten auf der Website des Klosters (Gast im Kloster), ich habe das jeweilige Kloster immer verlinkt.

Mindestteilnehmerzahl: 6, maximale Teilnehmerzahl: 9. Sollte die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Workshop bis 4 Wochen vorher abgesagt werden. Im Krankheitsfall des Workshopleiters wird ein neuer Termin bekannt gegeben.  Im Falle eines teilnehmerseitigen Stornos bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn fallen 50% des Honorars und 100% der Kosten für Übernachtung und Verpflegung im Kloster als Stornokosten an, bei späterer Absage oder Nichterscheinen 100% des Honorars und der Kosten für Übernachtung und Verpflegung im Kloster.

​Ein Kennenlerngespräch vor der Teilnahme ist erforderlich. Dies findet normalerweise in Düsseldorf statt, in Ausnahmefällen auch telefonisch. Alle Workshops werden durch mich persönlich geleitet.

Erfahrungen von Teilnehmer*innen

​Lies hier die Erfahrung von Teilnehmerinnen und Teilnehmern vergangener Workshops "Klarheit und Sinn im Leben" im Kloster.

Der Klosterworkshop war eine großartige Erfahrung.

Im Vorfeld hatte ich kaum Erfahrungen mit Meditation, aber Markus hat eine Atmosphäre geschaffen, in der ich mich als Teilnehmer vollständig auf dieses Thema einlassen konnte. Seine ruhige und  sichere Art hat sehr gut getan und mir als Teilnehmer ermöglicht, mich voll und ganz auf das Wochenende zu konzentrieren. Zu keinem Zeitpunkt gab es das Gefühl „das passt nicht“ – im Gegenteil, Markus ist voll und ganz auf die Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen und hat situativ die Inhalte auf die jeweilige Situation und Stimmung angepasst. Großes Lob und absolut zu empfehlen. (Marcel Plum, Selbständig)

Wirklich weitergeholfen

​Es hat mir wirklich weitergeholfen, mich einmal nur mit mir und meinen Gedanken/Gefühlen zu beschäftigen und alles andere (Job, Verpflichtungen, etc.) beiseite zu lassen. Allein diese Erfahrung war es schon wert! Das Einzelgespräch war ebenfalls sehr bereichernd für mich. Markus schafft eine vertrauensvolle Gesprächsatmosphäre, hört in aller Ruhe zu, stellt die richtigen Fragen. Ich konnte hier sehr viel loswerden, was mich seit langer Zeit beschäftigt hat. Markus verfügt über ein großes Repertoire an Methoden und wendet diese versiert und zielgerichtet an. Der Klosterworkshop hat mich insgesamt weiter gebracht und auch im Nachgang noch zum Nachdenken, Hinterfragen, Annehmen und auch Loslassen angeregt. Die Veränderung war noch Wochen später für andere Leute (Freunde, Bekannte) sichtbar und ich wurde mehrfach darauf angesprochen. (Janina Lankers, Angestellte)