​Workshop 1

Mehr Klarheit & Sinn im Leben: Meditation und Selbsterfahrung

​​4. bis 7. September 2019

Zisterzienser Abtei Marienstatt (Westerwald)

Preis für das Workshop-Programm: Bestandskunde: 399 Euro; Neukunde: 599 Euro

​Anmeldeschluss: ​3. Juli 2019

Mehr Klarheit & Sinn im Leben: Meditation und Selbsterfahrung

Der offene Selbsterfahrungs-Workshop im Kloster bietet die Gelegenheit, in einer Gruppe an seinem Thema zu arbeiten. Der Austausch mit den anderen Teilnehmer*innen über die Gruppenübungen, aber auch gemeinsames Schweigen und Meditieren können eine sehr tiefgehende und oft auch heilende Erfahrung sein. Die meisten der angebotenen Workshops finden in abgelegenen Klöstern statt. Die wohltuende Stille, die Zurückgezogenheit unterstützen Deinen Prozess.

Mehr Klarheit und Sinn im Leben

Im Alltag geht schnell der Blick für das Wesentliche im Leben und auch für das, was uns Glück und Halt gibt, verloren. Bloßes Funktionieren, Anspannung und Unzufriedenheit sind die Folge. Von Leichtigkeit und Gelassenheit im Leben sind wir dann meilenweit entfernt, obwohl es genau das ist, was wir uns sehnlichst wünschen. Oft hilft es, einen Schritt zurückzutreten, sich zu besinnen und neu auszurichten. Aus dieser Position heraus lässt sich ein eigener Weg neu bestimmen – und dabei unterstützt Dich dieser Workshop.

​​​Es geht darum, zur Ruhe zu kommen, die Prioritäten Deines Lebens zu klären, Dir selber zu begegnen. Zu lernen, mit unangenehmen und schwierigen Gefühlen umzugehen – und die nächsten Schritte vorzubereiten, mit denen Du wieder zurück in Deinen Alltag gehst. Mit einem veränderten Blick für Dich selbst und auf die Welt. Das schafft für Dich die Basis, insgesamt ruhiger, fokussierter und letztlich auch glücklicher durchs Leben zu gehen.

Inhalte des Workshops

​​​​In den Workshop-Tagen werden wir von der inspirierenden Ruhe des Klosters unterstützt. Wir werden meditieren. Wir werden miteinander und alleine arbeiten und nachdenken, spazieren gehen und essen. Wir werden miteinander reden und schweigen. Ablauf des Klosterworkshops:

  1. ​1. Tag: Kennenlernen, als Gruppe zusammen finden, Grundlagen der Meditation
  2. 2. Tag: Prioritäten im Leben, Vertiefung der Meditation, Übungen
  3. 3. Tag: Emotionen und Blockaden, Vertiefung der Meditation, Übungen
  4. 4. Tag: Vorbereitung des Transfers in den Alltag, Vertiefung der Meditation, Übungen, gemeinsamer Abschluss

Bitte beachte, dass ein großer Teil des Workshops schweigend und in Meditation stattfinden wird. Dies dient der Vertiefung Deines inneren Erfahrungsprozesses und ist fester Bestandteil des Programms.

Kosten & Informationen

Der angegebene Preis ist der Preis für die Teilnahme am Workshop-Programm. Nicht enthalten im angegebenen Preis sind Deine Kosten für An- und Abreise sowie die Kosten für Deine Übernachtung und Verpflegung im Kloster. Diese variieren von Kloster zu Kloster. Mehr zu diesen Kosten auf der Website des Klosters (Gast im Kloster), ich habe das jeweilige Kloster immer verlinkt.

Mindestteilnehmerzahl: 6, maximale Teilnehmerzahl: 9. Sollte dieMindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Workshop bis 4Wochen vorher abgesagt werden. Im Krankheitsfall des Workshopleiterswird ein neuer Termin bekannt gegeben.  Im Falle einesteilnehmerseitigen Stornos bis 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn fallen50% des Honorars und 100% der Kosten für Übernachtung und Verpflegung imKloster als Stornokosten an, bei späterer Absage oder Nichterscheinen100% des Honorars und der Kosten für Übernachtung und Verpflegung imKloster.

Ein Kennenlerngespräch vor der Teilnahme ist erforderlich. Dies findet normalerweise in Düsseldorf statt, in Ausnahmefällen auch telefonisch. Alle Workshops werden durch mich persönlich geleitet.

Anmeldung für den Workshop 1 vom 5. bis 8. September 2019 im Kloster Maria Engelport (Treis-Karden)

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

​Anmelde- und Teilnahmebedingungen:

Anmeldebestätigung, Anzahlung und Zahlung:
Nach erfolgter Anmeldung wird dem Teilnehmer eine Anmeldebestätigung und Rechnung in Höhe von 50% des Veranstaltungspreises als Anzahlung zugesandt. Die Rechnung ist sofort fällig. Die restlichen 50% des Veranstaltungspreises werden dem Teilnehmer nach der Veranstaltung via Email in Rechnung gestellt.

Preis (Honorar):
Der Preis beinhaltet die Teilnahme am Veranstaltungsprogramm. Nicht enthalten sind Kosten für Unterkunft und Verpflegung. Diese werden separat direkt an den Dienstleister der Unterkunft und Verpflegung entrichtet.

Rücktritt von der Anmeldung:
Eine Stornierung der Anmeldung kann nur schriftlich erfolgen. Der Teilnehmer kann seine Teilnahme bis zu 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn gegen ein einmaliges Entgelt in Höhe von 25 Euro stornieren. Seine Anzahlung erhält der Teilnehmer abzüglich des Stornoentgeltes auf ein Konto überwiesen, das dem Institut für Sinnvolles Leben mit der Stornobekanntmachung anzugeben ist.
Erfolgt der Storno kürzer als 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn, wird die Anzahlung nicht zurück erstattet. Der Teilnehmer hat zudem 100% der Kosten für Unterkunft und Verpflegung an der Dienstleister für Unterkunft und Verpflegung zu entrichten.
Bei einem Storno kürzer als 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen des Teilnehmers wird dem Teilnehmer der volle Veranstaltungspreis und 100% für Unterkunft und Verpflegung durch den Dienstleister für Unterkunft und Verpflegung in Rechnung gestellt.

Absage durch den Veranstalter:
Wir behalten uns vor, die Veranstaltung wegen nicht erreichter Mindestteilnehmerzahl oder aus sonstigen wichtigen, nicht durch das Institut für Sinnvolles Leben zu vertretende Gründe (z. B. Erkrankung des Veranstaltungsleiters, höhere Gewalt etc.) abzusagen. Es wird in diesem Fall ein Ersatztermin bekannt geben. Haftungs- oder Schadenersatzforderungen seitens des Teilnehmers sind ausgeschlossen, sofern nicht grober Vorsatz oder Fahrlässigkeit vorliegen.

Durchführung der Veranstaltung:
Wir behalten uns Änderungen der Inhalte oder des Programmablaufes vor (z. B. bei neuen inhaltlichen Erkenntnissen, rechtlichen Gegebenheiten oder auch während der Veranstaltung wenn deutlich wird, dass Änderungen zu einem besseren Ergebnis für die Gesamtgruppe führen - sogenannte Prozessorientierung).
Die Teilnehmerin/der Teilnehmer erklärt sich bereit, sich auf die Rahmenbedingungen einzulassen. Einige Punkte sind zum Beispiel: Respekt den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gegenüber, Verzicht auf Alkohol und Drogen, Einhalten des Schweigens, keine Nutzung von Smartphone etc. Weitere Vereinbaerungen werden vor Ort getroffen.

Sonstiges:
Erfüllungsort ist der angegebene Veranstaltungsort. Gerichtsstand ist Düsseldorf (Deutschland). Wir weisen auf die Einhaltung die Bestimmungen des Gesetze und Verordnungen zum Datenschutz hin. Die Daten werden zu Abwicklungs- und Abrechnungszwecken genutzt.