Hintergründe zum Institut

​​​Mit dem Institut für Sinnvolles Leben in Düsseldorf verbinde ich sehr viel Persönliches. Meinen Wunsch, andere Menschen dabei zu unterstützen, Sinn, Freude und Gelassenheit in ihrem Leben zu verwirklich. Und die eigene Freude daran, meine Erfahrung, mein Können und alles, was ich gelernt und erlebt habe, dafür einzusetzen. Das ist meine Bestimmung, das ist meine Berufung.

Gründe für das Institut

​​Nachdem ich schon gut zehn Jahre als Coach und Berater gearbeitet hatte, wurden die Themen in meiner Coachingpraxis immer persönlicher, an denen meine Klient*innen mit mir arbeiten wollten. Egal, ob der Ausgangspunkt eher im beruflichen Kontext lag oder nicht. Denn es zeigte sich, dass hinter ganz vielen persönlichen Themen und Nöten oft eine tief liegende Frage stand: Macht das überhaupt alles Sinn? Macht mein Job Sinn? Macht es Sinn, so zu leben, wie ich lebe? Wohin führt micht das eigentlich, wenn ich auch einmal etwas weiter denke? Ist das alles oder kommt da noch was? Ist das ein glückliches Leben? Oder geht das auch anders? Gibt es nur diesen einen Weg oder gibt es vielleicht noch einen ganz anderen Weg für mich? Ich ermunterte meine Klient*innen, sich dieser Fragen zu stellen. Das vertiefte den Prozess sehr und führt zu wichtigen Antworten im Leben derjenigen, mit denen ich arbeitete.

Über mich

​​​Mein eigener Lebensweg ist geprägt von Umwegen. Ich habe über 15 Jahre lang in großen Konzernen gearbeitet, nachdem ich mein Studium der Betriebswirtschaftslehre beendet hatte. Ich war Führungskraft für MItarbeiter in verschiedenen Ländern. Ich habe globale Projekte gemanaged, war Senior Personal Manager. Nebenbei habe ich eine intensive eineinhalbjährige Coaching-Ausbildung am renommierten ifs (Institut für systemische Familientherapie, Supervision und Organisationsentwicklung) gemacht und bin vor mehreren Jahren dann in die Selbständigkeit gegangen, um mehr von dem zu machen, was ich wirklich gut kann, und wofür mein Herz schlägt. Ich beschäftigte mich intensiv mit den Themen Glück, Gesundheit, Zufriedenheit, Achtsamkeit, Gelassenheit. Neben vielen anderen Ausbildungen und Zertifizierungen (z.B. Reiss Motivation Profile Master, Luxx Profile Master, MBTI), habe ich eine Ausbildung zum Fitnesstrainer gemacht und bin seit 2016 in der Ausbildung zum Therapeuten für Essentielle Psychotherapie, in deren Rahmen ich nicht nur weiterhin fundiert psychotherapeutisch ausgebildet werde, sondern auch meine Expertise im Bereich der Buddhistischen Psychologie, Achtsamkeit und Meditation vertiefe. Seit Ende 2017 befinde ich mich zudem in der Vorbereitung zum Erwerb der Heilerlaubnis für den Heilpraktiker (Psychotherapie).

Institutsgründung

​​Nachdem ich als Freiberufler viele Projekte für Unternehmen in den Bereichen Führung, Gesundheit und Zusammenarbeit mit meiner Marke The Development Artists. in den Settings Beratung und Coaching erfolgreich durchgeführt hatte, kam immer mehr der Wunsch in mir auf, mich viel mehr und stärker an Privatpersonen zu richten, und ihnen das Angebot zu machen, an ihren persönlichen Themen zu arbeiten und für sich die Fülle ihres Lebens zu verwirklichen. Das ist auch der Grund, weshalb ich als Kunden für das Institut für Sinnvolles Leben ausschließlich Privatpersonen annehme. (Interessierte Kunden für den Business-Bereich wie Business Coaching und Beratung wenden sich bitte an The Development Artists.) Die Insitutsgründung passte auch gut zu meiner Fortbildung zum Therapeuten für Essentielle Psychotherapie, die ich seit 2016 mache. Das war für mich der Ausgangspunkt, das Institut für Sinnvolles Leben zu gründen, um damit genau dies Angebot für Privatpersonen zu schaffen und meine Berufung komplett umzusetzen. Das war zum 01.01.2018.

Vision für das Institut

​​Das Institut für Sinnvolles leben habe ich zum 01.01.2018 gegründet. Mit einer Vision: größer zu werden und mit mehreren kompetenten Beraterinnen und Beratern, die sich dem Geist und Ziel des Institutes verpflichtet fühlen, nach und nach mehreren Menschen die Möglichkeit zu geben, für sich ein sinnvolles Leben und Lebensfreude zu verwirklichen. Dann wird es auch größere und mehrere Räume geben. Es wird mehr Content geben - einen Blog, Artikel, Audios. Es wird einen Beirat geben und viele weitere Aktivitäten. Aber ich fange zunächst mit diesem Angebot an und baue dann Stück für Stück weiter auf. Bis dahin wird es noch etwas dauern, aber das macht nichts. Denn schon jetzt erfüllt mich das Institut für Sinnvolles Leben in Düsseldorf mit unglaublich viel Energie, Inspiration und Freude. Das möchte ich gerne an Dich weitergeben.

Kooperationen

Ich arbeite, je nach Fragen- und Themenstellung, mit ausgewiesenen Expertinnen und Experten zusammen, um ein gutes Ergebnis für Dich zu erzielen. Manchmal macht es Sinn, noch andere Expertise hinzuzuziehen. Aus meinem Netzwerk stelle ich hier einige vor.

​Derzeit bestehen aktive Kooperationen mit

Grundsätze

​​​Hier habe ich ein paar Grundsätze formuliert, die für mich in der Arbeit mit Menschen wichtig sind, und die meine Arbeit leiten. Ich glaube, dass...

  • Jeder Mensch glücklich und gesund sein möchte, und auch das Recht dazu hat
  • Jeder Mensch das volle Potenzial in sich trägt, nachhaltig glücklich zu sein - dieses Potenzial muss lediglich freigelegt werden
  • Jeder Mensch echte Wertschätzung und Respekt verdient
  • Unterschiede von Menschen und Meinungen anstrengend sind, aber ein besseres Ergebnis für alle erzielen
  • Authentizität gesünder und langfristig lohnender ist als eine Rolle, die nicht passt
  • Eine nachhaltige positive Lösung dem kurzfristigen Erfolg vorzuziehen ist
  • Eine konstruktive und ehrliche Auseinandersetzung zielführender und respektvoller ist als Druck auszuüben, um seine Ziele zu erreichen
  • Jeder Mensch durch verschiedene Motive und Werte geprägt ist, die alle ihre Berechtigung haben und Respekt verdienen
  • Ehrlichkeit stets einer Lüge oder dem Verschleiern von Wahrheiten vorzuziehen ist
  • Jeder Mensch für sein Handeln und Reden Verantwortung trägt - für sich selbst, für seine Mitmenschen, die Gesellschaft und die Umwelt

Der Weg zur Heilung

​​​Ich habe eine klare Vorstellung davon, was für einen Prozess der Entwicklung im Menschen nötig ist. Diese Vorstellung ist geprägt nicht nur von den Aus- und Fortbildungen, die mein fachliches Fundament bilden, sondern auch durch die Erfahrung meiner eigenen Reifungs- und Entwicklungsprozesse. Ich glaube, dass jeder Mensch bereits alles in sich trägt, um vollkommen glücklich, gesund und gelassen zu sein. Dieser ganz heile Kern, ist jedoch leider oft "verschüttet". In der gemeinsamen Arbeit geht es darum, einen Weg zu beschreiten und vieles dafür zu tun, um (wieder) einen Zugang zu diesem heilen Kern zu erlangen. Je mehr Zugang da ist, desto mehr ist die Energie, Zuversicht, Lebensfreude spürbar. Desto mehr lassen sich die eigenen Themen im Leben anpacken und Veränderungen in die Wege leiten. Das entspricht sowohl meiner systemischen Ausbildung als auch meiner noch aktuellen Ausbildung zum Therapeuten für Essentielle Psychotherapie.